Tutorial + Gameplay zu Metroid Prime: Federation Force

News vom 21-06-16
Uhrzeit: 3:34
Nintendo hat einen neuen, ausführlichen Trailer zu Metroid Prime: Federation Force für Nintendo 3DS veröffentlicht. Im 10-minütigen Video werden die verschiedenen Gameplay-Mechaniken des First-Person-Shooters mit Action-Adventure-Anleihen vorgestellt. So lernt man in einer Umgebung, die an die Phendrana Drifts aus dem ersten GameCube-Teil erinnert, wie man den ChargeBeam benutzt, wie man Raketen abfeuert oder Granaten schleudert. Darüberhinaus finden sich bekannte Bewegungsmanöver wie das schnelle Ausweichen zur Seite oder der IceBeam wieder. Neue Aktionsmöglichkeiten wie das Schweben dank Jetpak und das individuelle Ausrüsten von Fähigkeiten erweitern den bekannten Fuhrpark der Metroid Prime-Franchise. Wer sich nicht spoilern lassen möchte, dem sei gesagt, dass im Video einige Bossgegner zu sehen sind. 
 
Außerdem ist ein neues Gameplay-Video veröffentlicht worden, in dem man sehen kann, dass es auch Schleich-Passagen gibt, in denen man seinen Mecha verlassen kann, um dann an Weltraumpiraten vorbei zu gelangen oder tödlichen Fallen auszuweichen. Seht selbst:
 
Metroid Prime: Federation Force erscheint am 2. September 2016 für den Nintendo 3DS. 

 Autor:
Maximilian Edlfurtner 
Metroid Prime: Federation Force Boxart
Die letzten News zu Metroid Prime: Federation Force: RSS Feed
Screengalerien & Downloads zu Metroid Prime: Federation Force:
Leserwertung abgeben , um das Spiel im Nintendo 3DS Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Spider Karim
[21-06-2016 10:30] 
Könnte ganz lustig werden. Kein Toptitel, aber ähnlich spaßig wie Tri Force Heroes.
Kommentar von whitespecX
[21-06-2016 10:48] 
546 von 924 mögen den Trailer nicht.
Kommentar von ness
[21-06-2016 12:14] 

"whitespecX"
546 von 924 mögen den Trailer nicht.
So what? Schau dir mal den Debut Trailer vom neuesten CoD-Teil an...
Kommentar von whitespecX
[21-06-2016 12:38] 
Der Unterschied zu Federation Force wird aber sein, dass sich Infinite Warfare trotzdem sehr gut verkaufen wird. Weil es ein CoD ist. Metroid ist als Marke bei weitem nicht so stark und kann sich ein FF nicht leisten.
Kommentar von Tabris
[21-06-2016 12:42] 
Next Level Games tut mir hier wirklich leid. Wenn Nintendo nicht die Metroid-Marke dafür verwendet hätte, würde das Game denke ich deutlich weniger Kritik ernten.
Kommentar von Onilink
[21-06-2016 19:34] 
NLG haben schon für viel anderen Lizenzschund eingestanden, von daher. Die unvermeidlich miesen Verkaufszahlen dürften bei sieuber Auftragsarbeit ebenso nicht für deren Gehälter o.ä. ausschlaggebend sein.
Editiert von Onilink um 19:35
Kommentar von Tabris
[21-06-2016 22:06] 
"Onilink"
NLG haben schon für viel anderen Lizenzschund eingestanden, von daher. Die unvermeidlich miesen Verkaufszahlen dürften bei sieuber Auftragsarbeit ebenso nicht für deren Gehälter o.ä. ausschlaggebend sein.
Editiert von Onilink um 19:35
Das nicht, aber es dürfte schon ein wenig auf das Gemüt schlagen, wenn die harte Arbeit so zerrissen wird und das nicht wirklich wegen der Qualität des Spiels.
Kommentar von nintendoaner
[22-06-2016 11:36] 
Ich finde das Spiel ganz interessant. Ich werde es mir wohl holen. :)

Das es so extrem zerrissen wird, verstehe ich nicht wirklich. Ist halt kein richtiges Metroid, so wie auch Triforce Heroes nur ein Spinoff von Zelda ist. Aber trotzdem muss das Spiel ja dann nicht schlecht sein. 

Gibt es eigentlich auch eine Story oder nur Koop online?
Content @ GU