Nintendo 3DS Games » Nintendo 3DS Spieleinfos » Nintendo eShop - Zero Time Dilemma Leserwertungen

Nintendo eShop - Zero Time Dilemma - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 1
Maximale Punktzahl: 7.5
Minimale Punktzahl: 7.5
Leserwertungsschnitt: 7.5
7.5
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Onilink
[04-07-2016 22:30] 
Ich bin quasi bei meinem Gefühlen für das Spiel konstant zwischen ,,schwächster Teil der Reihe, aber mit vielen geilen Momenten" und ,,größte Enttäuschung der Generation" gesprungen. Zu letzterem beigetragen hat sicherlich die Erwartungshaltung, allen voran nach dieser Achterbahnfahrt einer Entwicklungsgeschichte. Konstant gut waren zumindest die Puzzle-Räume bzw. Escape-Sequenzen. Man wird nur öfter mal hängen, weil man irgendeinen Pixel nicht angeklickt hat, weswegen sie leider nicht vollkommen brilliant sind. Aber das Spiel holt man sich natürlich nicht für die Puzzles, auch wenn sie hier womöglich die besten der Reihe sind. Man holt es sich für einen Abschluss der komplexen sowie hochspannenden Story.
Diese Spannung ist hier gerade zu Beginn jedoch erstmal nicht da. Größere Mysteries gibt es zu Beginn länger nicht und es fehlt im Gegensatz zu den Vorgängern einfach ein ordentlicher Aufbau der Situation. Die gewohnte Tiefe, Spannung, sowie scifi-Konzepte oder das Spielen mit metaebenen sind lange wenig bis gar nicht ausgeprägt. Stattdessen wird man für mehrere Stunden in ein Gorefest geworfen, das ohne Aufbau aber nicht viel Wirkung hat. Dementsprechend fiel mir die budget-bedingt schwache Präsentation lange besonders negativ auf. Die Story war anfangs einfach nicht stark genug, um darüber hinwegzutäuschen.

Nichtsdestotrotz ändert es sich mit den Stunden storytechnisch zum Guten. Die ,,Game Overs" werden interessanter, die Arten zum Fortschreiten in der Story smarter und die Charaktere gewinnen mehr Tiefe bzw. erfahren mitreißende Schicksale, die über den Gorefaktor hinausgehen (mit ein, zwei nervigen Ausnahmen). Und allen voran auf der Zielgerade dreht man nochmal richtig auf und liefert die Twists, die man sich erhofft hat. Zumindest für einen bestimmten Zeitraum. Denn ich weiß nicht was am Ende passiert ist, aber aus heiterem Himmel endet das Spiel, wenn man eigentlich noch eine finale Stunde an abschließenden Enthüllungen erwartet. Die allerletzte Storysequenz fühlt sich an, als musste der Schreiber plötzlich dicht machen und schnell seine Restideen auf einer halben Seite zusammenfassen - ohne zweites Drüberlesen. Dementsprechend kann ich die Bewertungen ála ,,Würdiger Abschluss der Reihe" nicht unterschreiben. Es hatte auf sich alleine gestellt zwar doch noch einige sehr coole Momente aus seiner Thematik herausgeholt, diverse Verbindungen zum Vorgänger gut abgehakt, aber gerade auf den Abschluss der Trilogie bezogen eine handvoll wichtige Fragezeichen schlicht unter den Teppich gekehrt. Dementsprechend war es als ,,Conclusio" leider eine verschwendete Chance, die nun für immer so stehen bleibt. Als wendungsreiche Scifi-/Horrorgeschichte war es aber noch immer sehr gut, wenn auch nicht so ausgeklügelt wie sein Vorgänger.
  7,5 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade