Nintendo 3DS Games » Nintendo 3DS Spieleinfos » Fire Emblem: Awakening Leserwertungen

Fire Emblem: Awakening - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 5
Maximale Punktzahl: 9.1
Minimale Punktzahl: 7
Leserwertungsschnitt: 8.5
8.5
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von thunderman2
[12-12-2014 16:05] 
Wie das Spiel funktioniert ist recht schnell erklärt. Auf einem Feld werden die Einheiten in Zügen bewegt und jede Einheit ist pro Zug dran, dann ist der Gegner dran usw. Hier muss man dann halt die verschiedenen Schwachstellen des Gegners finden zb. Schwerter schlagen Äxte oder das Fliegende Einheiten schwach gegen Windmagie sind oder Äxter schmetter Lanzen.

Fire Emblem bietet auch sehr viel Abwechslung. Man kann viel Zeit damit verbringen sein Team zu verbessern, z.B neue Waffen finden, neue Klassen oder Zauber usw. Neben der Hauptstory gibt es noch eine große Anzhahl an Nebenaufgaben. Auch gibt es die Möglichkeit neue Charaktere zu rekrutieren.

Auch kann es vorkommen, dass in den Kämpfen diverse Nebenziele erfüllt werden können. Als Beispiel dient hier eine mysteriöse Wüstenstadt, deren Existenz unklar ist. In dieser Mission muss man nach bestimmten Hinweisen suchen, die einen Koordinaten schicken und so die Helden schlussendlich zu dieser sagenumwobenen Stadt führen. Das macht Spaß und stellt eine schöne Abwechslung dar.

Der Soundtrack ist für mich einfach nur klasse. Meiner Meinung nach passt der Soundtrack perfekt zum Spiel und trägt zur Atmosphäre des Spiels bei.  Toll finde ich das man auch auswählen kann ob man die englische oder die japanische Sprachausgabe nehmen möchte.

Die Grafik ist Nintendo 3DS Verhältnisse wirklich sehr schön. Es gibt tolle Umgebungen und schöne Charakterfiguren, besonders in Kämpfen sehen die Figuren sehr gut aus. Die Animationen sind sehr schön anzusehen und auch der 3D-Effekt kommt sehr gut zur Geltung, besonders von der Vogelperspektive. Die anmierten Zwischensequenzen sind für mich als großer Manga-Fan eine absolute Augenweide und verleihen dem Spiel das Gewisse etwas.  Die unterschiedlichen Areale und Gegenstände, sowie die schönen Gebiete, seien es Wälder, Dörfer, Wüsten usw. hier ist wirklich alles vorhanden. 

Es ist definitiv ein sehr gutes Fire Emblem, es hat interessante Konzepte, wie Unterstützungskämpfer und es spielt sich sehr gut. Für Kenner und Liebhaber für Strategie, ist das Spiel einfach spitze und sehr zu empfehlen.
  9 / 10
Leserwertung von ness
[11-07-2014 19:56] 
Ein absolut tolles und süchtigmachendes Spiel, wie halt fast jedes FE-Game^^. Bin ja so oder so ein Fan der Reihe, aber irgendwie hatte ich es zum Launch nur mal ganz kurz angespielt, um es dann erstmal für ein paar Monate zurückzulegen. Nun aber sind innerhalb weniger Wochen in etwa 150 Stunden zusammengekommen, so dass es prompt auf Platz 2 meiner meistgespielten 3DS-Titel ist^^.

Grafisch reißt es zwar , wie bereits von einigen erwähnt, keine Bäume raus, aber das ist bei einem Strategie-Spiel auch nicht so arg wichtig. Musikalisch gesehen ist es jedoch wieder sehr schön geworden, auch der Umfang ist allgemein gewohnt hoch. Dazu gibt es dank kostenlosen Downloads Unmengen an zusätzlichen Gegner-Teams, und ebenso sind einige neue Features wie das "Heiraten" und den daraus resultierenden, zusätzlichen Charakteren eine nette Neuigkeit.

Den kaufbaren DLC habe ich noch nicht ausprobiert, der wird wohl wenn erst bei guten Angeboten geholt. So oder so ist das neueste Fire Emblem aber wieder gewohnt spitze geworden. Und auf das kommende Crossover mit Shin Megami Tensai freue ich mich nun umso mehr^^.
  9 / 10
Leserwertung von Sun
[06-12-2013 10:13] 
Die Story fand ich zwar nicht so toll, aber dafür hat es mir spielerisch sehr gut gefallen. Die Grafik hat mir auch sehr hübsch. Alles in allem ein sehr guter Teil der Reihe.
  9,1 / 10
Leserwertung von Onilink
[04-05-2013 23:14] 
FE:A hat mich als Serienneuling eher mit gemischten Gefühlen zurückgelassen. Das Gameplay bietet viele (gut balancierte) Möglichkeiten und die Ergänzung der Sim-Elemente zu den RPG/Strategie Aspekten gefällt, aber gerade für Anfänger wird deutlich zu wenig erklärt und die elektronische Anleitung ist schlicht und einfach wertlos. Diverse entscheidende Mechaniken werden nicht klar bis man sie im Internet nachliest, was eigentlich schon fast ein absolutes No-Go sein sollte. Außerdem ist für eine so alte Serie, bei der die Verwaltung vieler Charaktere im Vordergrund steht, die Menüführung seltsam klobig. Oft vergisst man dass man für einen Charakter ein äußerst passendes Item in einem Kampf gefunden hat, weil einem keine stinknormale Übersicht seiner Vorratsobjekte zur Verfügung steht. Stattdessen muss man sich bei der ,,Einkleidung'' von jedem seiner Charaktere durch den Mischmasch sämtlicher Equips der ganzen Truppe quälen. Auf dem Kampffeld läuft eigentlich alles intuitiver ab, aber trotz zwei Screens hat man es nicht geschafft alle kampfrelevanten Informationen darzustellen und wenn einem detaillierte Prognosen wichtig sind, darf man ständig auf einen viel zu kleinen Button auf dem Touchscreen tippen - der sonst überhaupt nicht genutzt wird.

Grafik ist auf unterem PS2 Niveau mit nervigen Voice Samples während den Dialogen, die überhaupt nicht zum eigentlichen Text passen und nur irritieren. Immerhin gibt es alle paar Stunden schicke CG Cutscenes und der Soundtrack kann zumindest auch noch halbwegs die Atmosphäre retten.

Das Storytelling bekleckert sich auch nicht gerade mit Ruhm. Komplett verkorkstes Pacing und eine klischeehafte Standard-Fantasygeschichte motivieren nicht gerade. Dafür aber eine gute Anzahl an witzigen und teils liebenswerten Charakteren, mit denen gerade die Sim Elemente nochmal mehr Spaß machen. Leider frage ich mich aber ebenso bei so einer langen Seriengeschichte, wieso die angepriesenen Perma-Charaktertode so unspektakulär von statten gehen. Klar kann man bei so einer riesigen Truppe niemals für jeden Tod nochmal individuelle Einfluesse auf die anderen Charaktere schreiben, aber zumindest eine Standard Begräbnisszene oder ähnliches hätte es doch wohl geben dürfen. Geht in der Hauptstory jemand wichtiges drauf, wird daraus ein Drama gemacht, stirbt von jemanden das Kind wird es totgeschwiegen. Wirkt einfach nur albern.

Bereuen tue ich meine Zeit mit dem Spiel nicht, Lust auf mehr verspühre ich aber bei bestem Willen nicht.
  7 / 10
Leserwertung von HerrForder
[27-04-2013 2:39] 
Damals habe ich mich gefreut wie ein kleines Mädchen. Für den GBA gab es zum ersten mal ein Fire Emblem in Europa :)

Ich kenne die Reihe nicht besonders gut und habe den GBA Titel und Path of Radiance für die Wii gespielt.

Dank des abnormal hohen Schwierigkeitsgrades (Ja, ich bin ein Nap :) ) hab ich beide Titel nicht geschafft.

Für Idioten wie mich sollte es aber endlich Abhilfe geben. Endlich ein Fire Emblem in dem der ein oder andere Heiler plötzlich stirbt und sich danach im Nirvana aufhält. Endlich nicht mehr unendlich oft ein und die selbe Karte widerholden weil ein schlecht gelevelter Schlüsselcharakter das Zeitliche segnet :D

Mal meine Beurteilung....

Grafik: Eher mau. Von Fire Emblem hab ich aber auch nichts anderes erwartet. Die Sequenzen sind ebenso toll wie selten. Die Cutscenes reißen im Vergleich dazu nichts, Immerhin sind die Effekte brauchbar.

Sound: Der Sound ist in Ordung. Die Mucke klingt passend, aber die Stöhner der jeweiligen Charaktere die wohl die Sprachausgabe ersetzen sollten nerven auf Dauer. In die deutsche Sprache wurden sie auch nicht übersetzt.

Gameplay: DER Wahnsinn. Niemals hätte ich gedacht dass ein rundenbasiertes Strategiespiel soviel Tiefe bietet, und das sogar auf leicht/normal.

Story/Atmosphäre: Hier wird gepunktet. Der absolute Hammer!!! Ich hab es bisher nur einmal durchgespielt und kenne daher noch nicht alles. Aber allein dass man zwischen den Charakteren Beziehnungen aufbauen kann, die nicht nur Einfluss auf das Kampfgeschehen haben, sondern auch noch auf die Story, das ist der Hammer
  8,5 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade