Nintendo 3DS Games » Nintendo 3DS Spieleinfos » Resident Evil: Revelations Leserwertungen

Resident Evil: Revelations - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 5
Maximale Punktzahl: 9.2
Minimale Punktzahl: 9
Leserwertungsschnitt: 9
9
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von thunderman2
[20-12-2013 0:03] 
Ich hatte wegen den Trailer und Videos recht hohe Erwartungen an das Spiel und erwartet habe ich ein Resi auf 3DS auch nicht. Es musste dann halt alles stimmen. Steuerung, Grafik, Sound und natürlich die Atmosphäre. Irgendwie war ich auf der anderen Seite etwas traurig, weil das Spiel nicht auf Konsolen erschienen ist XD, aber da ich ein Resident Evil Fan bin, musste ich diesen Part natürlich auch spielen.

Ich muss zugeben ich habe nicht geglaubt, das der 3DS eine so tolle Grafik zaubern kann. Hier hat Capcom alles aus der kleinen Konsole rausgeholt.

Die Story ist auch gut, fängt langsam an und bietet einige Wendungen und fesselt einen auch, ich konnte nicht mehr aufhören zu spielen, habe die ganze Nacht durch gespielt und habe beim ersten mal 11 Stunden gebraucht. Ich finde für ein Handheld Spiel klasse Leistung war hier positiv überrascht.

Alles in allem ein tolles Resident Evil Teil, der wieder richtig unheimlich ist und nicht so viel Action wie in Teil 5 oder 6. Das Spiel lohnt sich auf jeden Fall.
  9 / 10
Leserwertung von Onilink
[28-11-2012 16:58] 
Ein Spiel das deutlich mehr Beachtung verdient hätte, denn es eliminiert viele Fehler der modernen REs. Viele Abschnitte sind jetzt wieder weniger auf Combat oder Hollywood Action und mehr auf Erkundung, kleine Rätsel und co. ausgelegt (sogar das Inventar ist wieder kleiner), mit dem ein oder anderen schaurigen Moment. Zwischendrin wird öfter mal in Actionabschnitte gewechselt, die leider wieder deutlich zu storylastig sind - aber immerhin wird man hier von mühseligen QTEs verschont und die Story ist immerhin Standalone und versucht nicht peinlichst wie einst RE5 alle alten Plots schwachsinnig zusammenzuführen. Grafisch alles top, auch wenn 3D Effekt quasi kaum vorhanden ist, Sounduntermalung ist auch wieder besser geworden und etwas RE klassischer. Der Singleplayer dauert ein gutes Stück (In mehreren Momenten habe ich das Finale erwartet und dann ging es noch ewig weiter, lol), ist imo auch sicher nicht zu leicht (Der letzte Boss wird einem besonders zusetzen) Danach gibt es eine Art RPG Coop Modus Online der richtig Spaß macht und auch motiviert, dank einem zur Abwechslung sinnvollem Achievement System das nicht nur wertlose Punkte sondern auch Items, Charaktere, usw. freischaltet. Gibt es für Singleplayer ebenso.

Ein äußerst guter Kompromiss aus altem und neuem RE, schade dass es für RE6 wieder komplett verworfen wurde - und da der Schund sicher wie RE5 deutlich erfolgreicher wird als Revelations sollte man zuschlagen, denn das hier könnte womöglich die letzte Homage an das klassische RE von Capcom sein.
  9 / 10
Leserwertung von Sun
[28-11-2012 9:35] 
Schade, dass sich Resident Evil auf den Heimkonsolen so sehr vom Ursprung der Reihe entfernt hat. Revelations zeigt wie ein Resident Evil mit guter Steuerung und trotzdem relativ traditionellem Inhalt aussehen kann. Ein wirklich schönes Spiel bei dem ich auch der Zusatzmodus reizen konnte, was ein anderes Resident Evil bei mir nie geschafft hat. ich wünsche mir mehr davon.
  9 / 10
Leserwertung von Yoshi
[24-05-2012 8:49] 
Meiner Ansicht nach das beste Resident Evil überhaupt, es kombiniert die perfekte Spielbarkeit von Resident Evil 4 mit der schaurigen Atmosphäre der Vorgänger. Gerne mehr davon!
  9 / 10
Leserwertung von Spider Karim
[01-03-2012 11:33] 
Ich bin zwar noch nicht ganz durch mit dem Spiel, aber das bisher gespielte reicht, um mir eine Meinung zu RE: Revelations zu bilden.

Wie lange habe ich mir einen Nachfolger zu Resi 4 oder den ersten Teilen gewünscht. Inzwischen kamen zwar diverse Ableger auf den Markt, allerdings kam bei den meisten kein richtiges Horror- bzw. Resi-Feeling auf.

Da ich bereits vorab die Demo gespielt hatte, waren meine Erwartungen zum fertigen Game entsprechend hoch. Und was soll ich sagen? ES ist wieder da, das Resi-Gefühl.

Aber der Reihe nach: Man startet mit Jill und Parker auf einem verlassenen Dampfer und durchkämt dabei die zahlreichen Areale des Schiffs auf der Suche nach Chris Redfield. Dabei stelt sich schnell heraus, dass das Schiff von schaurigen Untoten bevölkert wird. Im Gegensatz zu Resi5 hat man bei der Bekämpfung jener Zombies wieder leichten Munitionsmangel, wodurch ein simples Herumgeballere taktisch unklug wird.

Auch einige Rätsel lockern das Gameplay auf. Diese sind zwar nicht sonderlich schwierig, lockern das Gameplay aber etwas auf.

Präsentiert wird das ganze in einer für 3DS-Verhältnisse absolut fantastischen Grafik und einer äußerst atmoshärischen Soundkulisse. Diesmal ist das Spiel sogar in 6 verschiedenen Sprachen vertont, unter anderem auch Deutsch.

Zur Story selbst kann ich nur sagen, dass es einige überraschende Wendungen gibt, mit denen man nicht sofort rechnet.

Nach einiger Spielzeit im Story-Modus wird der Raubzugsmodus freigespielt. Hier erwarten einen kurze (manchmal auch etwas längere) Missionen, in welchen man sich durch Gegnerhorden bis zu einem gewissen Zielort durchkämpfen muss. Das mag zwar ein wenig nach dem inzwischen sehr langweilig gewordenen Mercenaries-Modus klingen, spielt sich aber völlig anders, denn im Gegensatz zu letzterem sind nun einige RPG-Elemente eingebaut worden. So sammelt man mit jedem besiegten Gegner Erfahrung, welche man für Verwendung von stärkeren Waffen benötigt.

Alles in allem ist Capcom mal wieder ein Meisterwerk gelungen, das zumindest auf dem 3DS noch für einige Zeit seines Gleichen suchen wird.
  9,2 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade