Nintendo 3DS » Tests » 3 » 3D Sonic the Hedgehog 2

3D Sonic the Hedgehog 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: 3D Sonic the Hedgehog 2
Sega 3D Classics - Sonic the Hedgehog 2 Boxart Name: 3D Sonic the Hedgehog 2 (EUR)
Entwickler: Sega AM2
Publisher: Sega
Erhältlich seit: 08. Oktober 2015
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1-2
Features:
keine
Segas 3D Classics-Serie hat bereits in ihrer ersten Runde mit einer außerordentlich hohen Qualität glänzen können. Egal ob Arcade-Klassiker oder Mega Drive-Titel, die Spiele wurden mit viel Liebe zum Detail umgesetzt und mit einem beeindruckenden 3D-Effekt versehen. Zum Abschluss der zweiten Runde steht nun mit Sonic the Hedgehog 2 - das bestverkaufte Mega Drive-Spiel überhaupt (ohne Bundles) - auf dem Plan. Kann der Titel auch in seiner 3D-Fassung begeistern?

Zeitloser Hüpfspielklassiker
Sonic the Hedgehog 2 hat das erfolgreiche Konzept des Erstlings, eine höhere Spielgeschwindigkeit und eine gewisse Arcade-Mentalität im Leveldesign verfeinert und ausgebaut. Mit der Einführung von Tails und dem Spin-Dash, sowie geradlinigerem, runderem Leveldesign stellt es seinen Vorgänger deutlich in den Schatten. Sonics Agilität und Geschwindigkeit wurden gepaart mit äußerst abwechslungsreichem Leveldesign, sowohl spielerisch als auch thematisch.
http://nintendo3ds.gaming-universe.org/screens/review_3d_sonic_2-bild2.jpg
Die Mega Drive Optik macht auch in 3D eine tolle Figur

Von einem Casino-Level, in dem man von Bumpern wild durch die Gegend geschubst wird, über ein Level auf einer Ölinsel, in dem man zwecks Geschwindigkeitserhalt versuchen sollte, möglichst weit oben auf der Ölplattform zu bleiben, bis hin zu einer überfluteten Ruine, die dem Spieler die Wahl aus kniffligen Hüpfpassagen im oberen Bereich und potentiellem Sauerstoffmangel unter Wasser lässt, wird der Spieler auf immer wieder andere Weise auf die Probe gestellt. Gleichzeitig sorgen die bis heute ungewöhnlichen Umgebungen dafür, dass Sonic 2 auch in Sachen Präsentation ein besonderer Titel bleibt. Die Spielbarkeit ist auch auf dem Nintendo 3DS ungebrochen hoch, um nicht zu sagen hervorragend!

Aufwendige 3D-Umsetzung
Die Umsetzung auf den Nintendo 3DS ist wieder einmal von einer beeindruckenden Qualität. Basierend auf dem eigens für diese Serie gestalteten „Giga Drive“ genannten Emulator, haben die Entwickler das Original minutiös umgesetzt und gleichzeitig in die dritte Dimension gehievt. Die mehrschichtigen Umgebungsgrafiken wirken in 3D noch einmal beeindruckender und geben ein hervorragendes Bild ab. Ganz besonders profitieren können jedoch die Bonus-Level, in denen Sonic eine Röhre aus der Rückansicht hinab läuft und unterwegs Ringe sammelt. Der mühsam umgesetzte 3D-Effekt für diese Zusatzlevel kann sich wahrlich sehen lassen, wenngleich er spielerisch natürlich nicht wirklich zu einem Vorteil erwächst.
 Autor:
Sebastian Küpper
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-