Nintendo 3DS » Tests » F » Fire Emblem Fates

Fire Emblem Fates

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 
http://nintendo3ds.gaming-universe.org/screens/review_fire_emblem_fates_bild5.jpg
Wer gerne romantische Texte wie diesen hier liest, wird in Fire Emblem Fates definitiv fündig.


Charakter-Interaktion im Mittelpunkt
Im Gegenzug kann man in der Hoshido-Kampagne ungehindert die Charakter-Unterstützungen hochschrauben, die man dadurch erhält, dass zwei Charaktere nebeneinander einen Gegner angreifen. Hat man das oft genug getan, kann man sich ein kurzes – und unsagbar schlecht geschriebenes – Gespräch zwischen den Charakteren anhören, um den Supportlevel auf C, B, A und schließlich S anzuheben. Haben zwei Charaktere Supportlevel S erreicht, so heiraten sie und bekommen ein Kind, das man dann in einer separaten Zusatzmission in das Team aufnehmen kann. An dieser Stelle ein kurzes Wort zur vieldiskutierten Änderung in Fire Emblem Fates. Es ist weiterhin möglich, Charaktere in seine Wohnung einzuladen. Allerdings ist das Gesichtstreichel-Minispiel aus der japanischen Version ersatzlos gestrichen worden. Die Konversationen vorher und nachher werden aber weiterhin angezeigt. So unpassend die Streichelei wäre, so deutlich ist an diesen Szenen auch erkennbar, dass hier die Schere angesetzt wurde. Davon sollte sich aber keiner abhalten lassen, das Spiel zu spielen, denn diese Szenen nehmen selbst wenn man sich viel um die Support-Inhalte kümmert nur einen marginalen Raum im Spiel ein.
 
http://nintendo3ds.gaming-universe.org/screens/review_fire_emblem_fates_bild3.jpg
Die blauen Felder sind erreichbar, die roten können Ziel eines Angriffs sein.


FAZIT
Fire Emblem Fates ist ein exzellentes Strategie-Rollenspiel, das für jede Vorliebe das richtige Spieldesign zu bieten hat. Spieler, die die Herausforderung suchen, dürften bei der Nohr-Kampagne, die unter dem Namen Herrschaft verkauft wird, glücklich werden, Spieler, die den sozialen Aspekt der Fire Emblem-Spiele bevorzugen, kommen hingegen bei der Hoshido-Kampagne mit dem Titel Vermächtnis voll auf ihre Kosten. Fire Emblem Fates ist in dem Gesamtpaket – und meines Erachtens besonders in der Nohr-Kampagne wohl das beste Spiel seines Genres und ein absoluter Pflichttitel für jeden, der Strategie-Rollenspielen etwas abgewinnen kann. Die neuen Spielmechaniken und das durchdachte Kartendesign wissen zu begeistern und so bleibt uns nur eine deutliche Empfehlung auszusprechen.

Daher für Einzelspieler herausragend mit Tendenz zum Meilenstein.
 Autor:
Sebastian Küpper
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.0