Nintendo 3DS » Tests » S » Sonic Lost World

Sonic Lost World

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Sonic Lost World
Sonic Lost World Boxart Name: Sonic Lost World (EUR)
Entwickler: Sega
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 18. Oktober 2013
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1-4
Features:
Verbindungsmöglichkeit zur Wii U-Version
Sonic bekommt dieser Tage sein neuestes 3D-Abenteuer aus dem Hause Sonic Team spendiert und schon seit Sonic Colours ist klar: Wenn Sonic Team an einem neuen Sonic gewerkelt hat, dann musste auch Dimps sich um den blauen Igel kümmern. So steht auch in diesem Jahr neben dem Wii U-Spiel eine Nintendo 3DS-Version von Sonic Lost World in den Ladenregalen. Trotz des gleichen Namens ist Sonic Lost World auf dem Nintendo 3DS aber kein müder Port der Wii U-Fassung. Wie schon bei Sonic Colours und Sonic Generations hat Dimps sich kräftig am Szenario und der Geschichte bedient, aber ein komplett eigenständiges Spiel gestaltet. Lohnt sich für Sonic-Fan der doppelte Kauf?

Grobe Videosequenzen
Die Geschichte in Sonic Lost World auf dem Nintendo 3DS ist exakt die gleiche wie auf der Wii U – wir verweisen hier auf den Test der Konsolen-Fassung. Allerdings muss man anmerken, dass die Darstellung in Form von vorberechneten Videosequenzen beim Sprung auf den Handheld massiv gelitten hat. Zwar bietet Sonic Lost World auf dem Nintendo 3DS exakt die gleichen Sequenzen wie auf der Wii U, auf dem Nintendo 3DS wurden diese allerdings so massiv komprimiert, dass sie total verpixelt daher kommen. Hier wäre so ziemlich jede Alternative – inklusive Standbildern und Bildunterschriften – wesentlich attraktiver gewesen. Auch die Möglichkeit, die Sprachausgabe im Spiel umzustellen gibt es nicht, deutsche Spieler werden also mit den grausigen deutschen Sprechern Vorlieb nehmen müssen.
http://nintendo3ds.gaming-universe.de/screens/review_sonic_lost_world_3ds-bild1.jpg
Sonic ist nun auch auf Handhelds in 3D unterwegs.
 
Erste Schritte in der dritten Dimension
Spielerisch ist Sonic Lost World auf dem Nintendo 3DS erstaunlich nah an der Wii U-Version. Statt nämlich wie zuletzt eine 2D-Version des aktuellen Sonic-Spiels zu entwickeln, hat Dimps sich nun erstmals daran gewagt, ein Handheld-Sonic in 3D umzusetzen. Wie auf der Wii U wechseln sich in Sonic Lost World auf dem Nintendo 3DS also dreidimensionale und zweidimensionale Levelabschnitte ab, mit einem klaren Schwerpunkt auf der dritten Dimension. So konnte auch das grundlegende Spieldesign weitgehend übernommen werden. Sonic wurde also auch auf dem Nintendo 3DS deutlich verlangsamt und kann per Druck auf die rechte Schultertaste beschleunigt werden. Dimps hat als Sonic Rush-Pionier allerdings nicht ganz so sehr von der Geschwindigkeit abgelassen wie Sonic Team. Bei gedrückt gehaltener Schultertaste rennt Sonic tatsächlich ziemlich fix und besonders in 2D-Abschnitten gar nicht mal so viel langsamer als zuletzt in Sonic Generations, wenn man auf den Boost verzichtet hat. Fans des schnellen Sonics der letzten Jahre werden sich hierüber freuen und auch einige Level finden, die den gewohnten Adrenalin-Schub bieten können.
 Autor:
Sebastian Küpper
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-